Zum Inhalt springen

Besuchergruppen

Besuchsdienst

Viele Stunden Freiwilligenarbeit widmen Besucherinnen und Besucher aus Grabs und Gams den Senioren und Jubilaren ab 75 (in Gams) und 80/85/90+ (in Grabs).

Mit einem kleinen Geschenk besuchen sie die Jubilare an ihrem Geburtstag und Angehörige von Verstorbenen. Die Gruppe Gams besteht aus zehn Frauen und einem Mann und die Gruppe Grabs aus ca. 15 Frauen und zwei Männern. 
Die Freiwilligen werden in einer Weiterbildung und jährlich stattfindenden Treffen für diese Arbeit geschult. Diakonin Ute Grommes (in Gams) und Diakon Martin Nägele (in Grabs) begleiten die beiden Teams.

Begleitende Besuche 

Das Bedürfnis nach regelmässigen Besuchen übersteigt oft die Möglichkeit der Vollzeiter und dem normalen Besuchsdienst. Deshalb ist ein Aufbau für eine weitere Gruppe im Gange. Die Aufgabe beinhaltet Besuche, die in ca. 2 monatlichen Abständen bei der gleichen Person umfassen.
Wer gerne regelmässigen und persönlichen Kontakt zu Menschen pflegen möchte, die alleine sind, kann sich bei Diakon Martin Nägele melden.

Kontakt

Ute Grommes
Ute Grommes
Diakonin