Zum Inhalt springen

2-Stundenlauf

Der Lauf für die Anderen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer suchen sich vor dem Lauf möglichst viele "Sponsoren" unter Freunden, Verwandten, Nachbarn, Firmen, Clubs, Politikern usw., die ihnen für jeden innert zwei Stunden zurückgelegten Kilometer einen bestimmten Geldbetrag zusagen. 

Am Lauf selbst geht es darum, auf einem Rundkurs von 1,9 km Länge (Läufer und Walker) bzw. 3,8 km (Skater, Kickboard), ausgehend vom Marktplatz Grabs, möglichst viele Kilometer zurückzulegen. Während zwei Stunden können die TeilnehmerInnen entweder laufen, spazieren oder skaten oder walken.

Die TeilnehmerInnen können jederzeit Pausen einlegen, dürfen frühzeitig aufhören oder den Lauf auch später starten. Je mehr Kilometer sie zurücklegen, desto mehr Geld der Sponsoren kann für die Projekte eingesetzt werden. Die Laufkosten werden durch die Startbeiträge der Läufer und unsere Hauptsponsoren und Partner bezahlt, so dass die gesammelten Sponsorengelder voll zu Gunsten der Projekte eingesetzt werden können.